Skip to content

About studieren.digital

Das Projekt studieren.digital

Dieser kleine Blog ist mein Herzensprojekt zum Thema Studieren in einer digital-vernetzten Welt, welchen ich neben meiner Tätigkeit als Master-Student und wissenschaftlicher Mitarbeiter betreibe. Neben Tipps und Tutorials zu Apps, Desktop-Programmen sowie Online-Diensten findest du hier auch Meinungsbeiträge und meine Ideen zu Themen wie Open Access oder Open Science. Hier wichtige Beiträge, die du nicht verpassen solltest:

All das soll explizit aus studentischer Perspektive geschehen.

Die Blog-Kategorien im Überblick:

  • Kurz gebloggt – aktuelle Meldungen und interessante Inhalte aus dem Netz wie Dokumentationen, Youtube-Sendungen oder Podcasts
  • #ThinkingInProgress – längere Längere Meinungsbeiträge und Ideen zum Forschen und Studieren in einer Digitalen Welt
    • #OpenIdeas – Ideen und Konzepte unter freier Lizenz, die hoffentlich von anderen umgesetzt werden, weil mir die Ressourcen fehlen
  • Apps, Software & Online-Dienste – alles zu Apps, Programmen oder nützlichen Online-Diensten

Ich freue mich immer über Feedback und neue Ideen!
Matthias

 

Über mich

Ich studiere im kleinen und interdisziplinären Master-Studiengang Pädagogik und Management in der Sozialen Arbeit an der Technischen Hochschule Köln. Inzwischen studiere ich in den letzten Züge und stehe kurz vor meiner Masterarbeit. Den Bachelor of Arts habe ich im Studiengang Medienbildung – Audiovisuelle Kultur und Kommunikation an der Universität Magdeburg absolviert. Als gelernter Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung (Webseiten-Programmierer/Entwickler) versuche ich die Brücke zwischen den technischen Möglichkeiten, die die Informatik bietet und den (medien)pädagogischen Erkenntnissen zu schlagen, um die Potenziale der Vernetzung auch an der Hochschule endlich mal ansatzweise zu nutzen.

Mehr über meine Projekte und mich: matthias-andrasch.de

Sharing is caring – Inhalte bitte weiterverwenden!

Der Großteil der selbst erstellten Inhalte des Projekts werden unter einer Creative Commons BY (Namensnennung) Lizenz veröffentlicht und können somit frei weiterverwendet, verändert und wieder veröffentlicht werden – unter der einzigen Bedingung, dass ich als Urheber genannt werden inkl. einer Verlinkung der Lizenz. Die genauen Lizenz-Hinweise finden sich unter den jeweiligen Beiträgen. Eine Einführung zu den freien Creative Commons Lizenzen findet sich hier: (folgt).

So oft es möglich ist, werde ich auch das Tool h5p einsetzen, mit welchem interaktive Inhalte (HTML5+Javascript) auf anderen Seiten eingebettet sowie gedownloaded und verändert werden können. So mit sind Varianten von Inhalten möglichen, beispielsweise die Übersetzung in andere Sprachen. Spread the content!